Dienstag, 22. November 2011

Das experimentieren geht weiter

Eine weitere Idee der Faltung


Sonntag, 20. November 2011

Experimente vom "Faltermeier"

Drei Faltungen kombiniert

Eigentlich wurde schon alles gefaltet. Es gibt aber immer wieder neue Kombinationen. Und die probier ich halt aus.

Montag, 14. November 2011

Ich hab's noch mal getan . . .

Hier noch ein Türkranz auf die Schnelle. Diese Machart ist easy.  Mann oder Frau hat eigentlich alles im Hause was dafür gebraucht wird. Erklärungen findet ihr unter Templates

Samstag, 12. November 2011

mobile Bibliothek

»Es tut gut, an fremden Orten seine Bücher dabeizuhaben.«
(Cornelia Funke - Tintenherz)
Dafür gibt es eine praktikable Lösung: 



Die mobile Bibliothek





Donnerstag, 10. November 2011

Es weihnachtet schön

Hier mal ein "altered book folded" als Weihnachtsdeko.
  • Er kann nicht mehr vertrocknen
  • Nach Gebrauch zusammenfalten und verwahren
  • Er nimmt nicht viel Platz weg
  • Er nadelt nicht
  • Abstauben genügt
Und hier das gleiche mit Beleuchtung
 

Mittwoch, 9. November 2011

Noch ein "Türkranz"

Bei diesem Türkranz handelt es sich um ein "upgrade" zum vorher gezeigten Türkranz. Eigentlich ist dies auch gar kein richtiger Kranz. Es isr mehr ein "Objekt" oder auch eine "Buchskulptur". Wie dem auch sei. Jeder darf für sich selbst eine Ansicht, Bedeutung oder auch einen Begriff hierfür nehmen. Über besonders kreative Wortschöpfungen würde ich mich bei den Kommentaren freuen.


Montag, 7. November 2011

Nicht nur Papier



Hier hab ich ein wenig geschummelt. Ein trockener Kiefernzweig mit Buchseiten kaschiert, aus weiteren Buchseiten Blüten gefaltet und mit Blumendraht montiert. Das alles in eine aufgehübschte Konservendose gesteckt, und fertig ist die Fensterdeko. Muss nicht begossen werden. Höchstens mal abstauben.

Donnerstag, 3. November 2011

Ein Türkranz der anderen ART

Ein Türkranz aus alten Buchseiten. Eigentlich mag ich keine Türkränze. Sie wirken auf mich so bieder. Aber mit dieser Machart kann ich mich anfreunden. Er hängt auch nicht an der Tür. Er hängt nur so an der Wand.

Büchhülle

 Beim Arbeiten mit alten Büchern fallen auch Buchhüllen an. Einige sind zu schön um sie fort zu werfen. Mit ein bisschen Graupappe und Heißkleber kann Mann noch etwas daraus machen. In diesem Fall beherbergt die alte Buchhülle Streichholzschachteln, die mit alten "Ex Libris" aufgehüscht wurden.

Lauter Tüten aus Papier